Filmabend: „Renn, wenn du kannst“

Wir möchten Sie herzlich zum deutschen Filmabend am Mittwoch, dem 3. Mai 2017 um 18.00 Uhr ins Deutsche Kulturzentrum einladen. Vorgeführt wird der deutsche Film  „Renn, wenn du kannst“ des Regisseurs Dietrich Brüggemann aus dem Jahre 2010.

Der Film erzählt mit schwarzem Humor eine lustige Tragödie über Freundschaft und Liebe. Der Film stellt die Frage: Wie funktioniert Freundschaft, wenn Liebe dazwischenkommt?

Benjamin ist seit längerer Zeit von der Ferne in Annika verliebt. Er ist intelligent, lustig und verzweifelt, denn wegen einer besonders schweren Querschnittslähmung sitzt er im Rollstuhl und ist er auf die Hilfe des Zivildienstleistenden Christian angewiesen. Dieser nimmt das Leben auf die leichte Schulter, ist fröhlich und ausgelassen.

Als die beiden die von ihrem Musik-Studium völlig überforderte Cellistin Annika kennen lernen, verlieben sie sich in die Musikstudentin. Annika ist zwischen ihnen hin und her gerissen: Sie mag Christian und seine verspielte Art, spürt aber die stärkere Verbindung zu Ben. Was für alle drei als Spiel begann, wird für Ben zu einer Reise in seine tiefsten Ängste, aus denen er allein nicht mehr herausfinden wird.

Der Film wird mit englischen Untertiteln vorgeführt.

Der Eintritt ist frei / Mit der Unterstützung des Goethe-Instituts

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

!
Möchten Sie aktuelle Informationen über kulturelle Veranstaltungen bekommen? Abonnieren Sie unseren Newsletter.