Das Buch in der Vitrine

“Das Buch in der Vitrine” ist ein Projekt des Lehrmittelzentrums, das im Februar 2016 angefangen hat und durch das wir Bücher auf Deutsch zusammen lesen. Ein Buch wird in der Vitrine ausgestellt und jede Woche wird eine Seite weitergeblättert. Die Leserinnen und Leser können also immer nur eine Doppelseite des Buches lesen, was Neugier darauf erzeugt, wie die Geschichte weitergehen könnte. Die Kursteilnehmer werden zum Antizipieren über den Fortgang des Inhalts sowie zum Austausch über den Text angeregt.

Es werden interessante Bilderbücher aus unserer Rucksackbibliothek ausgewählt, da Illustrationen die Motivation zu lesen erhöhen.

Das erste Buch war Steinsuppe von Anaïs Vaugelade und wurde im Monat Februar 2016 im Flur des Deutschen Kulturzentrums Jassy ausgestellt. Zum Schluss wurde einer der Leser nach Lösen eines Quiz‘ „Leser des Monats“ ausgewählt und hat als Dankeschön fürs Mitmachen ein Buch auf Deutsch bekommen.

Dann kam Das Bärenwunder von Wolf Erlbruch.

Nun machen wir weiter und dieses Mal schlagen wir Eva Muggenthalers Geschichte Der Schäfer Raul vor.