fbpx

#2 Achtung Literatur! | Iris Wolff

Gespräch | Lesung | Live-Illustrationen

Am Donnerstag, dem 8. April 2021, laden wir Sie zu einem neuen Online-Treffen in der Reihe „Achtung Literatur!“ ein, diesmal mit der mehrfach preisgekrönten Schriftstellerin Iris Wolff.

Das Gespräch mit der Autorin geht von ihrem neuen Roman Die Unschärfe der Welt aus, der 2020 unter anderem für den Deutschen Buchpreis nominiert und 2021 mit dem Evangelischen Buchpreis und dem Preis der LiteraTour Nord ausgezeichnet wurde.

Der Roman erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Im Fokus stehen Menschen aus vier Generationen, die in einer poetischen beeindruckenden Sprache, Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzten.

Das Gespräch mit der Autorin wird von einer zweisprachigen Lesung und von Live-Zeichnungen des Graphikers Adrian Serghie ergänzt.

Es sprechen: Iris Wolff – Autorin // Alexander Rubel – Direktor des Deutschen Kulturzentrums Jassy und Gastgeber //  Adrian Christescu – Direktor des Verlags “Lebăda Neagră”.
Moderatorin: Ingrid Baltag, Lektorin für rumänische Sprache an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Veranstalter: Deutsches Kulturzentrum Iași, Nationalmuseums für Literatur Iași
Partener: Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der LMU München (IKGS), Verlag „Lebăda Neagră” und Büchercafé Erasmus.

Die Diskussion erfolgt auf Deutsch und wird von Dr. Ana Pălimariu (Universität „Alexandru Ioan Cuza“ Jassy) ins Rumänische übersetzt.

Der Roman wird in rumänischer Übersetzung im Sommer im „Lebăda Neagră” Verlag erscheinen.

Die Veranstaltung wird live auf den Facebook-Kanälen des Deutschen Kulturzentrums Iasi, des Nationalmuseums für Literatur Jassy und des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der LMU München übertragen.
Die Aufzeichnung wird nachträglich unter dem folgenden YouTube-Link verfügbar sein: http://bit.ly/Centrul-Cultural-German-Iasi.

Kommentare und Fragen sind über die Chatfunktion möglich.

__________________

Achtung Literatur! ist als kleine Reihe von Online-Treffen mit Autorinnen und Autoren aus Deutschland konzipiert. Die Veranstaltungsreihe wird gemeinsam vom Deutschen Kulturzentrum in Iasi, dem Nationalmuseum für Rumänische Literatur in Iasi und dem Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der LMU München (IKGS) organisiert, um den Literaturfreunden Neuerscheinungen aus Deutschland und Rumänien vorzustellen.