Dokumentarfilmfestival DOC EST 2018

Eine neue Ausgabe des Festivals Doc Est in Iasi!

19 Dokumentarfilme, 19 Gäste aus 4 Ländern in 5 Tagen!

Vom 14. bis 18. November 2018 werden im Athenaeum Cinema, im Französischen Institut Iasi und im Deutschen Kulturzentrum die neuesten Dokumentarfilme und Gäste aus Rumänien, Frankreich, Deutschland und Großbritannien presentiert werden.

Die neunte Ausgabe des Dokumentarfilmfestivals DOC EST wird vom Rathaus Iasi, dem Deutschen Kulturzentrum, dem Französischen Institut Iasi und dem British Council mitorganisiert. DocEst ist ein Festival, im Rahmen dessen das Publikum eine wichtige Rolle in den nach Vorführungen organisierten Debatten spielt, und wird von Florin Lazarescu, der künstlerische Koordinator des Festivals moderiert werden, der auch die Auswahl der rumänischen Filme  gemacht hat.

PROGRAMM DES FESTIVALS

Eintrit frei!

Mittwoch, den 14. November 2018

16.00-18.00, Französisches Institut Iasi
Makala / 96 Min /  Frankreich
Regie: Emmanuel Gras
Untertitel: Englisch

18.00-20.00, Deutsches Kulturzentrum Iasi
Beuys / 107 Min / Deutschland
Regie: Andres Veiel
Untertitel: Englisch

18.00-20.00, Französisches Institut Iasi
Versus: the Life and Films of Ken Loach / 93 Min / Großbritanien
Regie: Louise Osmond
Untertitel: Rumänisch

20.00-22.00, Französisches Institut Iasi
Eröffnung des Festivals
Proventia, the possible paradise / 60 minute / Rumänien
Regie: Andreea Stiliuc
Q&A / Gast: Andreea Stiliuc

Donnerstag, den 15. Novemner 2018

16.00-18.00, Kino Ateneu
Laut: die Kraft des Wortes / 99 Min / Frankreich
Regie: de Stéphane de Freitas
Untertitel: Englisch

18.00-20.00, Kino Ateneu
Rekonstruktion des Sommers / 96 Min/ Frankreich.
Regie: Magali Bragard şi Séverine Enjolras
Untertitel: Englisch
Q&A / Gäste: Magali Bragard und Séverine Enjolras

20.00-22.00, Kino Ateneu
Halt Gott die Partisanen, bis die Amerikaner kommen! / 62 Mib / Rumänien
Regie: Dragoș Zămosteanu
Q&A / Gast: Dragoș Zămosteanu

Freitag, den 16. November 2018

17.00-18.00, Kino Ateneu
Der Weg / 25 Min / Rumänien
Regie: Liviu Varlam
Q&A / Gäste: Dan Perjovschi, Liviu Varlam,

18.00-20.00, Kino Ateneu
Timebox / 69 Min / Rumänien
Regie: Nora Agapi
Q&A / Gäste: Nora Agapi, Ioan Agapi, Monica Lăzurean-Gorgan

20.00-22.00, Kino Ateneu
Focus Recorder: Die Auferstehungsnacht Live auf Facebook, 15 Min / Vereinigung mit allem, 10 Min / Hundertjähriges ländliches Rumänien: ein Jahrhundert von Einsamkeit, 9 Min / Der Mann mit dem Bierkasten, 12 Min / Es ist niemand zu Hause, 40 Min
Q&A / Gäste: Cristian Delcea, Andrei Udișteanu, Mihai Voinea

Samstag, den 17. November 2018

14.00-16.00, Kino Ateneu
Attacking the Devil / 102 Min / Großbritanien
Regie: Jacqui Morris, David Morris
Untertitel: Rumänisch

16.00-18.00, Kino Ateneu
Die Manakia Bruder / 91 Min / Rumänien
Regie: Eliza Zdru
Q&A / Gast: Eliza Zdru

18.00-20.00, Kino Ateneu
Dacii liberi / 62 Min/ Rumänien
Regie: Monica Lăzurean-Gorgan, Andrei Gorgan
Q&A / Gäste: Monica Lăzurean-Gorgan, Andrei Gorgan

20.00-21.30, Kino Ateneu
Freiheit in Kinderschuhen / 41Min / Deutschland
Regie: Joachim Stall
Untertitel: Englisch
Q&A / Gäste: Uwe Pelger und Joachim Stall

Sonntag, den 18. November 2018

13.00-15.00, Kino Ateneu

Familienleben / 97 Min / Deutschland
Regie: Rosa Hannah Ziegler
Untertitel: Englisch

15.00-17.00, Kino Ateneu
Materie und Geste / 75 Min/ Rumänien-Frankreich
Regie: Diana Iabraşu
Untertitel: Englisch
Q&A / Gast: Diana Iabraşu

17.00-18.30, Kino Ateneu
Jahrestag / 60 Min / Rumänien
Regie: Claudiu Mitcu
Q&A / Gast: Claudiu Mitcu

18.30-20.30, Kino Ateneu
Ich, Cioclea Genie / 80 Min / Rumänien
Regie: Violeta Gorgos
Gast: Violeta Gorgos

20.30-22.00, Kino Ateneu
Dokumentarfilm der Workshopteilnehmer
Gast: Dragoș Zămosteanu